Erfolgreiches erstes Januar-Wochenende: Turniersieg in Heidenheim

.

Ausgerechnet zum Wintereinbruch begaben sich die Spieler des Jahrgangs 2005 am vergangenen Samstag (5.1.19) auf die Reise nach Heidenheim, um an einem Turnier des 1. FC teilzunehmen. Somit begann mit einiger Verspätung ein interessanter Vergleich mit Hin- und Rückrundenspielen, an dem außer dem Gastgeber auch die Würzburger Kickers und der TSV Kottern teilnahmen.

In ihrem ersten Spiel dominierten die Grün-Weißen. Die Kickers aus Würzburg zogen sich mit der knappen 1:2-Niederlage im Hinspiel - mit zahlreichen Ansbacher Chancen - gut aus der Affäre, um im Rückspiel mit einem 2:1-Sieg gar für eine Überraschung zu sorgen. Die Defensive der Ansbacher agierte in diesem Spiel zu leichtfertig.

Dem TSV Kottern überließ die SpVgg in beiden Spielen mit 4:0 und 1:0 keinen Punkt.

Temporeichen und technisch versierten Hallenfußball zeigten die Teams des 1. FC Heidenheim und der SpVgg Ansbach. Im Hinspiel setzte sich der Gastgeber glücklich mit 1:0 durch, um im Rückspiel mit 0:1 das Nachsehen zu haben. Im ersten Spiel vergab Ansbach beste Chancen, um zu einem klaren Sieg zu kommen. Effektiver - mit einem Treffer bei einer Tormöglichkeit - zeigte sich hingegen der Nachwuchs des Zweitbundesligisten. Im Rückspiel präsentierten sich die SpVgg-Junioren jedoch von ihrer besten Seite. Nachdem sie 1:0 in Führung gegangen waren, hielten sie den Ball sicher in den eigenen Reihen.

Zwar verlor die SpVgg je ein Spiel gegen Würzburg und Heidenheim, aber der 1. FCH ließ ebenfalls Federn: Mit einem 0:0 gegen die Würzburger Kickers, einem 1:1 gegen den TSV Kottern und der abschließenden Niederlage gegen die SpVgg Ansbach im Kampf um den Tagessieg, fehlte den Hausherren in der Endabrechnung ein Punkt.

 

Ergebnisse:

1.FCH - Kickers Wü              0:0 / 2:0

TSV Kottern - SpVgg           0:4 / 0:1

1.FCH - TSV Kottern            2:0 / 1:1

SpVgg - Kickers                     2:1 / 1:2

Kickers - TSV Kottern         1:3 / 0:0

SpVgg - 1.FC Heidenheim   0:1 / 1:0

----------------------------------------

1.SpVgg (12 P.)   2.HDH (11)   3.TSV Kottern (5)   4.Kickers (5)

 

Für die SpVgg spielten in Heidenheim:

Simon Seis, Ephraim Ndoma, Ben Zahn, Tim Breitinger, Jamal Mader, Lennis Hüttinger

Fabio Siebachmeyer, Finn Haag, Joshua Long, Veit Eyrisch

Julian Peppermüller (TW), Timo Wilhelm



Auch der Sonntag (6.1.19) verlief für die U 14 der SpVgg positiv. Gleich zwei Kader waren erfolgreich im Einsatz: Während eine Mannschaft in Burgbernheim die zweite Runde der Hallenkreismeisterschaft ohne Punktverlust gewann, wurde das andere Team lediglich im Endspiel des U-14-Turniers der SG Quelle Fürth vom Gastgeber mit 2:1 bezwungen.

 

HKM 2. Runde:

Elias Blank (TW), Nihat Dincer, Peter Holzmann, Kim Leidel, Joshua Long, Jamal Mader, Ephraim Ndoma, Tim Wörner.

 

U-14-Graf Cup SG Quelle Fürth:

Fabio Siebachmeyer, Finn Haag, Veit Eyrisch, Simon Seis, Lennis Hüttinger, Tim Breitinger, Christian Lieben (TW), Timo Wilhelm, Ben Zahn.



SpVgg Ansbach 09  •  Am Stadion 3  •  91522 Ansbach  •  Telefon (0981) 13118   • • •   info@spvgg-ansbach.de  •  Kontakt  •  Impressum/DatenschutzhinweisWebShadow/Blog
spvgg_ansbach_facebook.png     SpVgg iPhone App     SpVgg Android App     SpVgg WindowsPhone App