Grafik


Die Partner der SpVgg

http://www.tucher.de
http://blog.spvgg-ansbach.de/ANpfiffStadionmagazin
http://www.bfv.de
http://www.bfv.de/landesliga
showpage.php?SiteID=105
OnIT GmbH Böker & Mundry Werbeagentur GmbH

Heimspiel: Viktoria Kahl

.

Am kommenden Samstag steht das nächste Heimspiel an. Gegner ist die Mannschaft von Viktoria Kahl.
Aktuell belegen die Viktorianer den 12. Platz in der Landesliga Nordwest und müssen den Blick stark nach unten richten, da es nur zwei Punkte Abstand auf den Relagationsplatz sind.
Für unser Team heißt es aber trotzdem den Kampf anzunehmen und den Platz an der Spitze zu festigen!

Am Samstag soll es, bei rund 11 Grad Außentemperatur und leichtem Sonnenschein, ein idealer Tag für einen tollen Fußballnachmittag im Pigrol-Sportpark werden.

Wir freuen uns auf euch!

Es gibt auch wieder Eintrittskarten bei unserem Partner "kTec Solutions" zu gewinnen. Einfach auf der Facebook-Seite vorbeischauen und mitmachen!


Freundschaftsspiel: Greuther Fürth ist zu Gast

.

Die SpVgg Greuther Fürth beehrt die SpVgg Ansbach zu einem Freunschaftsspiel

 

Es weht wieder ein Hauch von Bundesliga durch den PIGROL-Sportpark!
Dank unseres Haupt-Sponsors Tucher Traditionsbrauerei 
kommen die Profis der

SpVgg Greuther Fürth 

am Dienstag, den 10. Mai um 18.00 Uhr
für ein Test- und Feundschaftsspiel zur SpVgg Ansbach.


Ihre Spielvereinigung möchte Sie einladen, beim Spiel der Spielvereinigungen dabei zu sein. Eine gute Gelegenheit, sich selbst ein Bild über die Spielstärke unserer jungen und so erfolgreichen Mannschaft zu machen. 
Auch unsere neu gestaltete Sitzplatztribüne wartet auf Sie. Unsere Freunde von der Spielvereinigung Greuther Fürth haben uns ihre überzähligen Sitzschalen beim Umbau ihrer Tribüne überlassen. Viele hilfreiche Hände unserer unermüdlichen ehrenamtlichen „alten Herren“ haben die Sitzschalen montiert. Unser PIGROL-Sportpark wird immer mehr zum Schmuckstück.
Ein kurzweiliger Fußball-Abend bei Ihrer Spielvereinigung wartet auf Sie!
Ihre Spielvereinigung freut sich auf Ihren Besuch!

Mit sportlichen Grüßen
Die Vorstandschaft


Wann: 10. Mai 2016
Wo: Pigrol-Sportpark Ansbach
Anpfiff: 18:00 Uhr
Preise: 10 € Haupttribüne / 8 € normale Plätze / Kinder bis 15 sind frei

 

 

 


Die SpVgg Ansbach beschreitet neue Wege

.

.

Drei Mannschaften der SpVgg Ansbach befinden sich auf Erfolgskurs. Die 1. Mannschaft schickt sich an in dieser Saison in die Bayernliga aufzusteigen, was den U17-Junioren bereits in der letzten Saison gelang. Die U16-Mannschaft - so zeichnet es sich ab - folgt in die Landesliga. Nicht zuletzt ist dies die Folge einer guten Ausbildungsarbeit, die am DFB-Stützpunkt bzw. BFV-NLZ in Ansbach seit mehreren Jahren geleistet wird. Vier DFB-Trainer, in enger Kooperation mit den zahlreichen Vereinstrainern, setzen das Konzept des DFB Montag für Montag am Nachwuchsleistungszentrum der SpVgg um. Alleine im Kader der derzeitigen „Ersten" haben aktuell 13 Spieler das Talentförderprogramm des DFB durchlaufen! Von der D1-Jugend bis zu den Aktiven werden die Teams der Grün-Weißen in der nächsten Saison bestens besetzt sein.

Es ist an der Zeit - diese Erkenntnis soll in die Tat umgesetzt werden - dass man sich in besonderer Weise den Jüngsten zuwendet. In der kommenden Saison wird die strukturierte, an den DFB angelehnte Ausbildung bereits bei den Einsteigern umgesetzt. BFV-NLZ-Leiter Horst Diller begibt sich als A-Lizenz-Trainer in den Bereich der „Beginner". Dies, so lautet die Botschaft, verkürzt die Abstände zwischen dem Hobby- und dem Leistungsfußball. Durch diese Maßnahme fällt den „Startern" der Eintritt in das Talentförderprogramm des DFB im darauffolgenden Jahr leichter, da sie schon vorher eine systemnahe Basisausbildung durchlaufen. Zusammen mit den Assistenztrainern Achim Schlicker und Antonio Sorace trainiert und betreut Horst Diller in der kommenden Saison die U12-Mannschaft (D2), die in den nächsten Wochen (für 2016/17) neu zusammengestellt wird. Zu diesem Zwecke findet eine Sichtung für die Jahrgänge 2005/06 und 07 statt.

Sichtungstermin für die Jg. 2005/06 und 2007
Wann: Donnerstag, 12. Mai 2016 / 17:00 Uhr
Wo: Pigrol-Sportpark (Stadion) Ansbach.


Souveräner Sieg in Coburg

.

Auch die bisher drittbeste Heimmannschaft der Fusßball-Landesliga Nordwest war kein echter Prüfstein für die SpVgg Ansbach. Klar mit 5:1 (2:0)-Toren löste der Spitzenreiter diese Auswärtsaufgabe und unterstrich damit seine Ambitionen, den direkten Bayernliga-Wiederaufstieg zu schaffen

Knapp 150 Zuschauer verloren sich im renovierten Coburger Stadion, das, man höre und staune, keinen gastronomischen Service bietet. Dieser Umstand verführte bei Dauerregen und kalten Temperaturen wahrscheinlich beide Mannschaften dazu, den durch das vorangegangene U19-Landesligaspiel Coburg gegen Amberg stark ramponierten Rasen einigen Belastungstests auszusetzen. So litt das gepflegte Glachpassspiel doch sehr unter dem acherähnlichen Untergrund und manche gut gemeinte Aktion fiel so den Platzverhältnissen zum Opfer. Allerdings zeigten die Akteuere beider Mannschaften auch, dass sie durchaus klassische Fehlpässe in ihrem Repertoire haben, die nicht den Bodenverhältnissen geschuldet waren.
Nach sechs Minuten hätte es schon 1:1 stehen müssen, doch Lukas Schmidt und Eric Heinze vergaben ihre Großchancen. Wie man es macht, zeigt dann in der 11. Minute SpVgg-Torjäger Patrick Kroiß. Nach seiner Sperre nutzte er ein Schmidt-Zuspiel eiskalt aus. Da wollte Schmidt nicht zurückstehen und zehn Minuten später nutzte er mit seiner Flanke den Kopf von Carsten Hahn als Bande zum 0:2. Schmidt scheiterte dann noch einmal an FC-Keeper Jannik Knoch, um dann drei Minuten nach dem Seitenwechsel eine Vorlage von Sebastian Stolz zu seinem zweiten Treffer zu nutzen.
Erst danach zeigten die Gastgeber so etwas wie Spielanlage und Spielaufbau, der auch iim Ansatz erfolgversprechende Aussichten hatte. In der 59. Minute führten diese geringen Verbesserungen zu einem Torerfolg. Der unermüdliche Sertan Sener setzte sich auf der linken Seite durch und seine präzise Flanke verwertete Daniel Sam zum 1:3. Der bald 32-jährige Führende der Landesligatorschützenliste, der bis dahin nur durch seine Fallsucht und sein ständiges Reklamieren aufgefallen war, sorgte mit seinem Torerfolg für ein kurzes Aufbäumen der Gastgeber.
Doch dieses dauerte nur fünf Minuten, denn dann machte Patrick Kroiß alle Hoffnungen der Gastgeber zunichte. Nach toller Vorarbeit von Christoph Hasselmeier tanzte der Goalgetter die halbe Coburger Abwehr aus und vollstreckte präzise. Und nachdem Schmidt sowie Kroiß je mit einem Doppelpack glänzten, wollte auch Patrick Pfahler nicht hinten anstehen. Von Hasselmeier in Szene gesetzt, sorgte er mit einem Flachschuss aus 14 Metern in die lange Ecke für den 1:5 Endstand.

Schiedsrichter: Christian Grieninger (Haßfurt)

Zuschauer: 150
Tore: 0:1, 1:4 Kroiß (11., 64.), 0:2, 0:3 Schmidt (21., 48.), 1:5 Pfahler (78.) - 1:3 Sam (59.)

Quelle: FLZ


Kennenlernen bei unserem Partner medi-AN Rehazentrum

.




Am Montag, den 11.04., war es soweit.
Unsere Jungs folgten der Einladung unseres neuen Sponsors medi-AN zum Kennenlernen und gemeinsamen trainieren.
Hierbei wurden unsere Jungs in zwei Gruppen aufgeteilt, wobei jeweils eine Gruppe an den Slingtrainer zu Gange war, mit Unterstützung des Physios Oliver Bachmann, und die andere Gruppe an den Geräten beschäftigt wurde. Hierbei wurden sie von Viktor Stark unterstützt und eingewiesen.

In den Ansprache von Helmut Hötzl und Philipp Rathsmann (beide medi-AN) wurde darauf hingewiesen, dass man in der Partnerschaft mit der SpVgg Ansbach individuell auf unsere Bedürfnisse reagieren könne. Hierzu zählen u.a. Einzeltraining, Gruppentraining, Aufbautraining nach Verletzungen und Vor-Ort-Betreuung am Pigrol-Sportpark durch die beiden Physiotherapeuten Viktor Stark und Oliver Bachmann. 

Unserem Trainer, Andi Heid, lag ein besonderes Augenmerk darauf, dass vorallem Stabilisationsübungen mit den Spielern im Vordergrund stehe. Die Spieler sollen Balance erlernen und zudem an Muskelgruppen arbeiten, die bei einem Fußballer meistens zu kurz kommen, wie z.B. Rücken-/Rumpfmuskulatur. Weiter sieht er einen großen Vorteil in dieser Zusammenarbeit, vorallem bezüglich der Vorbereitungsphasen im Sommer und Winter, wo der Aufbau von Fitness und Ausdauer im Vordergrund steht.

Rundum war es ein gelunger Auftakt in einer hoffentlich beständigen Zusammenarbeit mit dem medi-AN Rehazentrum.
Wir, die SpVgg Ansbach 09, sagen recht herzlich "Dankeschön" und freuen uns auf noch viele gemeinsame Trainingseinheiten.

Liveticker

.
... lade Modul ...
SpVgg Ansbach auf FuPa

Unsere SpVgg Ansbach App - Immer auf dem neuesten Stand

.

Holt euch die SpVgg Ansbach App für euer Smartphone.
So bleibt ihr immer und überall über euren Lieblingsverein informiert!

iTunes/Appstore:
https://itunes.apple.com/de/app/spvgg-ansbach-09/id720706991?mt=8

Android/Playstore
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.Tobit.android.Slitte6379005405


Neuer Komfort bei der SpVgg Ansbach 09

.

Ab der neuen Saison wird die Haupttribüne mit neuen grünen Schalensitzen ausgestattet sein und damit der Sitzkomfort verbessert.

In einer super Aktion hat die „Rentnertruppe" wieder mal zugeschlagen. Mit einer 22 Mann starken Arbeitsgruppe wurden in nur 3 Stunden im Fürther Ronhof 500 Schalensitze ausgebaut, aufgeladen und nach Ansbach transportiert und eingelagert.

Nicht nur in unserer 1. Mannschaft stimmt der Teamgeist. Einfach eine klasse Sache. So macht Arbeit Spaß.

Herzlichen Dank an Greuther Fürth die uns die Sitze kostenlos zur Verfügung gestellt haben und vielen Dank an unseren Hauptsponsor Tucher Bräu die 2 LKW´s für den Transport zur Verfügung gestellt haben.

~Alfred Riedel


SpVgg Ansbach 09  •  Am Stadion 3  •  91522 Ansbach  •  Telefon (0981) 13118   • • •   info@spvgg-ansbach.de  •  Kontakt  •  Impressum/DatenschutzhinweisWebShadow/Blog
spvgg_ansbach_facebook.png     SpVgg iPhone App     SpVgg Android App     SpVgg WindowsPhone App